19.02.2019 - 14:24 Uhr
SchönseeOberpfalz

Kinder entdecken Technik

"Früh übt sich, wer ein Techniker werden will": An sechs Nachmittagen tauchen Schüler der vierten Klasse an der Grundschule in die Welt der Technik ein.

Stolz präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre Urkunde über die Teilnahme am Techniker-Basiskurs, die ihnen Hartmut Cebula (MMM Stadlern) in Anwesenheit von Lehrerin Theresa Reiter und den beiden MMM-Auszubildenden überreichte.
von Ludwig HöcherlProfil

Beim Bau einer LED-Taschenlampe, einer Sirene und eines Wechselblinkers standen die Mädchen den Buben an Interesse und technischem Verständnis nichts nach. Mit Experimentierfreudigkeit und Begeisterung gingen die Kinder dabei ohne Lerndruck unter Anleitung von Andreas Hechtl und Nikolas Plach, beide Mechatroniker-Azubis in der Münchener Medizin Mechanik, an die Arbeit.

Lehrerin Theresa Reiter freute sich darüber, dass so viele Kinder die Möglichkeit zur Teilnahme am Basiskurs "Schüler entdecken Technik", eine sinnvolle Ergänzung zum Lehrplan im "Heimat- und Sachkundeunterricht", nutzten und die sonst freien Nachmittage im Werkraum der Schule verbrachten.

Sie dankte der MMM für die Spende der Arbeitskoffer, gefüllt mit Werkzeug und Arbeitsmaterial, wie auch dafür, dass das Unternehmen Auszubildende als Tutoren für diesen Technikunterricht abstellte.

Hartmut Cebula, Personalreferent im MMM-Werk Stadlern, würdigte den Eifer aller Teilnehmer und betonte, dass die MMM gerne die Maßnahme unterstützte. Zum Abschluss des Projekts überreichte Cebula allen die vom Verein "Technik für Kinder" ausgestellte Urkunde über die Teilnahme an diesem Workshop. Dieses Dokument könne auch beim späteren Einstieg ins Arbeitsleben Nachweis über vorhandenes Interesse an technischen Berufen sein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.