21.02.2021 - 12:41 Uhr
SchönseeOberpfalz

Online-Symposium zur Gesundheitsversorgung

Die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum ist eine verzwickte Sache. In einem Online-Symposium der Neunburger Akademie Ostbayern-Böhmen und des Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) sprechen Experten über Probleme und Lösungen.
von Hans EibauerProfil

Mit einem Online-Symposium zum Thema "Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum - Situation und Perspektiven" starten am Freitag, 26. Februar um 18 Uhr die seit dem 1. Oktober 2020 in einer Kooperationspartnerschaft verbundene Neunburger Akademie Ostbayern-Böhmen und das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee in das gemeinsame Programmjahr 2021.

Im Mittelpunkt des Symposiums stehen neben dem Problem der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum auch Beispiele für Lösungsansätze. In drei Blöcken referieren Experten im Bereich Gesundheit aus verschiedenen Institutionen, die Teilnehmern Einblicke in die Gesundheitsversorgung Ostbayerns und Böhmens geben. Im Block 1 stellen Prof. Steffen Hamm und der Mediziner Prof. Clemens Bulitta von der OTH Amberg-Weiden die Situation der Gesundheitsversorgung in Ostbayern vor. Beide referieren auch im Block 2. Hier geht es um Lösungsansätze und die Potenziale der 5 G-Technologie für die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum, aufgezeigt am Beispiel der Modelregion "5G 4 Healthcare". Im abschließenden Block 3 steht das Neunburger Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) im Blickpunkt. Dr. Richard Wagner, Internist, selbst 25 Jahre Chef einer gefragten Praxis, wechselte Mitte vergangenen Jahres ins "Gesundheitszentrum Ostoberpfalz" im ehemaligen Neunburger Krankenhaus.

Die Veranstaltung wird live übertragen und simultan gedolmetscht. Das Publikum ist eingeladen, sich mit Fragen im Online-Chat aktiv am Gespräch zu beteiligen. Informationen zum Programm und zu den einzelnen Referenten sind auf bbkult.net veröffentlicht. Die Zoom-Adresse zum Einloggen ist: https://bit.ly/2YZ2Bz8 , Die Konferenz kann auch auf facebook online verfolgt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.