24.02.2020 - 14:04 Uhr
SchönseeOberpfalz

Mit Quertreibern und einer Tropical-Bar

Das Dutzend ist voll: Beim zwölften Faschingsball der Feuerwehr in der Aula der Schule bewiesen sich die Räumlichkeiten wie auch in den vergangenen Jahren als idealer Veranstaltungsort.

Die "Quertreiber" gaben auf der Tanzfläche in der Aula den Takt vor.
von Ludwig HöcherlProfil

Die anstrengenden Vorbereitungen haben sich gelohnt, so der einstimmige Tenor der Feuerwehrler, deren Mühen mit großer Besucheranzahl beim Faschingsball honoriert wurden. So waren es Floriansjünger und Vereinsvertreter über das Schönseer Land hinaus, wie auch aktuelle und ehemalige Obrigkeiten der Stadt und aus Feuerwehrkreisen, die Xaver Bayer willkommen hieß. Einen besonderen Dank richtete der Vorsitzende an alle, die in den vergangenen Tagen bei dem Aufbau und Dekoration eifrig mit anpackten.

Ihren Ruf "Volle Power - von boarisch bis Rock" bestätigten die fünf "Quertreiber" aus der Oberpfalz ab dem ersten Ton aus ihren Instrumenten. So engagiert, wie sie den ganzen Abend die Register zogen, animierten sie das Faschingsvolk zum Tanz. Praktisch war, dass die Tropical-Bar mit verschiedensten Drinks in Reichweite der Tanzfläche angesteuert werden konnte.

Selbstverständlich hatten die Organisatoren zum Faschingsfinale eine willkommene Abwechslung für die Tanzfreudigen im Programm, die dann schnell die Sitzplätze im weiten Rund belagerten und sich Zeit zum Verschnaufen gönnten. Eine Kulisse war schnell für die Geschichte vom "Münchner im Himmel" aufgebaut, die kurzerhand für einen Schönseer umgeschrieben wurde, aufgebaut. Wie bekannt, fühlte sich dieser nach seinem Ableben und dem folgenden Eintritt in den Himmel dort gar nicht wohl. Harfenmusik und Hosianna-Singen war dem Aloisius einfach zu viel und zu seiner Freude wurde er wieder auf die Erde zurückbeordert. Mit reichlich Applaus quittierten die Zuschauer diesen Sketch, dem als Zugabe eine Szene mit "Waltraud und Mariechen" folgte.

Nicht weniger im Einsatz als die Musiker und Tänzer waren die Männer und Frauen der Feuerwehr, die sich am Schanktisch und im Service um das Wohl der Gäste kümmerten. Und für diesen Abend hatte der Landgasthof zum Frauenstein aus Weiding eine Speisekarte parat, die jeden Appetitwunsch erfüllte.

Für die Feuerwehrleute ging es gleich am Sonntagnachmittag mit dem Kinderfasching weiter. Das "Schellenberg-Duo" spielte für die Kleinen auf, Theresa Flöttl und Tanja Vogl unterhielten die Kids mit Spielen, und unter Leitung von Helga Spörl war die Kindertanzgruppe aus Weiding dabei.

Beim Faschingsball auf Werbetour: Angehörige der Weidinger Feuerwehr auf dem Parkett.
So ein Faschingsball macht durstig.
Für diesen Abend bekamen diese beiden Freigang.
Was diese Besucher sich zu erzählen haben?
Den beiden gefällts
Die mm-chen im Gruppenbild.
Keine Freude hatte "der Schönseer im Himmel" in seiner neuen Umgebung.
Pfarrer Wolfgang Dietz (links) wählte ein besonderes Kostüm.
Rückzug zumDrink an der Tropical-Bar.
Am Sonntag war gleich der nächste Einsatz für die Feuerwehrleute. Sie organisierten am Nachmiittag in der Aula den Kinderfasching.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.