10.02.2020 - 13:49 Uhr
SchönseeOberpfalz

Tanz und Maskerade, gewürzt mit Varieté

Krachen lassen es FC und Jugend- und Musikclub beim gemeinsamen Faschingsball. Bei Musik und Tanz herrscht ausgelassene Stimmung in der Schulaula. Und der "Wilde Westen zeigt sich quicklebendig.

von Ludwig HöcherlProfil

"Miteinander geht’s besser!" Unter dieser Devise stand bereits im vergangenen Jahr der gemeinsame Ball des Fußballclub und des Jugend- und Musikclub (JMS). So war es für beide Vereine selbstverständlich, dazu auch heuer wieder zusammen in die Aula der Schule einzuladen. Engagiert hatten die Mitglieder von FC und JMC im Vorfeld die Räumlichkeiten für die Veranstaltung dekoriert und mit genügend Plätzen für die Besucher ausgestattet.

Bevor Andreas Hammerer im Namen der beiden Vereine die Gäste begrüßte, übernahm die Coverband "Überdrüber" den musikalischen Auftakt. Die Musiker aus der Oberpfalz und Niederbayern um Frontfrau Selina hatten mit ihrem vielseitigen Repertoire leichtes Spiel, die Faschingsfreunde auf das Parkett zu locken. Tanz, Unterhaltung und Gaudi kamen in diesen Stunden nicht zu kurz, wobei eine Vielzahl an Kostümen und Masken die Höhe des Stimmungsbarometers positiv beeinflussten: Auf der Tanzfläche tummelten sich Pusteblumen, pinke Ladys, Glücksbärchis und viele mehr.

Gegen Hunger und Durst hatten die Organisatoren mit der Bewirtung durch fleißiges Servicepersonal vorgesorgt. Wer vom Tanzen eine kurze Pause einlegen wollte, machte schnell einen Schwenk an die Cocktailtheke. Härtere Sachen waren an der Bar im Angebot.

Eine willkommene Rast für Musikanten und Tänzer gab es zur Show-Time mit dem Auftritt der "Dreamboys". Martin Spörl kündigte ein Varieté an, das Szenen aus dem Leben im Wilden Westen präsentierte – passende Lieder aus Filmklassikern inklusive. Mit Applaus und Zugabe-Rufen von den Rängen in der Aula hielten sich die Besucher nicht zurück, und so setzten die jungen Männer mit spektakulären Akrobatik-Einlagen noch einen drauf.

Die Organisatoren von Fußballclub und JMC haben mit ihrer Veranstaltung jedenfalls die Vorstellungen des närrischen Volkes in der fünften Jahreszeit erfüllt. Eine Fortsetzung des Miteinanders gibt es bestimmt im kommenden Jahr.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.