24.01.2021 - 10:38 Uhr
SchönseeOberpfalz

Wegbereiter in der Schönseer Winterlandschaft

Wenn eine Spur gefunden ist, dann geht es für die Langläufer auch ziemlich flott durch die Landschaft.
von Hans EibauerProfil

Tief verschneit präsentiert sich das Schönseer Land. Ganz oben zwischen Burgruine Reichenstein, Bügellohe und Böhmerwaldturm am Weingartenfels auf 800 bis 900 Metern hat die Schneehöhe schon die Halbmeter-Marke geknackt.

Beim Stapfen durch den Winterwald abseits der Forstwege und ausgetretenen Pfade auf den ehemaligen Pisten des Skizentrums Reichenstein helfen Schneeschuhe und ein Paar Stöcke. Sonnenstrahlen sind zwar aktuell Mangelware, doch viele zieht es trotzdem hinaus in die Landschaft - sehr diszipliniert und auf Abstand bedacht.

Auf freien Flächen und in den Wäldern durchziehen querfeldein viele einsame Spuren das Schönseer Land, ab und zu sind Winterwanderer auszumachen. Eine Weidingerin hat sich ihre Privatloipe hinter dem Hof selber getreten und Kinder sind inzwischen zu begeisterten Schlittenfahrern geworden.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.