12.06.2018 - 10:04 Uhr
WeidingOberpfalz

Wichtigem Partner gratuliert

Das Jubiläum "20 Jahre Deutsch-tschechischer Zukunftsfond" in Prag feiert eine Abordnung von Bavaria Bohemia und des SC Weiding mit. Dabei werden Stofftaschen ein buntes Symbol für Begegnungen und das Integrative Sportfest bekannt gemacht.

Standbetreuer Sebastian Lesňák (links) freut sich, wie Kinder am CeBB-Stand mit Feuereifer Jutetaschen mit Buchstabenstempeln bedrucken.
von Hans EibauerProfil

(eib) Mit vielen Partnern, grenzüberschreitenden Organisationen, Institutionen und Akteuren feierte der Deutsch-tschechische Zukunftsfonds (DTZF) sein 20-jähriges Bestehen. Beim Jubiläum präsentierten sich auch Bavaria Bohemia, der Trägerverein des Centrum Bavaria Bohemia (CeBB), und der SC Weiding. Für beide ist der DTZF seit Jahren wichtiger Förderpartner.

Spiegel des Miteinanders

Vom Vormittag bis in den Abend war die Mánes-Brücke, die die Altstadt mit der Prager Kleinseite verbindet, ein Spiegel der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit: Künstler, Musiker, Theatermacher, Kulturakteure, Kunsthandwerker, aber auch Sportler, Feuerwehren und Behinderten-Initiativen belebten das Areal. Neben den Präsentationen gab es am Vormittag ein Gesprächsforum, bei dem Architekten, Journalisten, Diplomaten, Verantwortliche grenzüberschreitender Projekte und Politiker miteinander diskutieren, darunter auch CeBB-Leiterin Veronika Hofinger. Sämtliche Eingeladenen sind Menschen, die zwischen Deutschen und Tschechen Brücken bauen.

Der CeBB-Stand neben dem Brückenkopf auf der Prager Kleinseite war in der langen Reihe von Organisationen und Institutionen platziert, die dem zahlreichen Publikum ihre Aktivitäten präsentierten. Neben Infomaterial über die Schönseer Kulturdrehscheibe, hatte sich das CeBB eine Aktion ausgedacht, die vor allem bei Kindern großartig ankam: mit Buchstabenstempeln eine Leinentasche bunt und möglichst zweisprachig bedrucken.

Botschafter-Besuch

Während die Kinder ihre Kreativität entfalteten, nutzte die Standbesetzung mit Bavaria-Bohemia-Vorsitzender Irene Träxler und dem CeBB-Team mit Veronika Hofinger, Marie Eliásová, Katka Utikalová und Sebastian Lesnák die Zeit, um mit vorbeikommenden Interessierten ins Gespräch zu kommen. Neben dem tschechischen und dem deutschen Botschafter, besuchten auch langjährige Partner, Sponsoren sowie die Zukunftsfond-Geschäftsführer Petra Ernstberger und Tomás Jelínek den Stand.

Noch Zeit für Prag-Bummel

Auf der anderen Seite der Brücke, etwas abseits des Geschehens, hatte der SC Weiding auf einer Wiese einen Spiele-Parcours aufgebaut und präsentierte das Integrative Sport- und Spielefest, das seit der grenzüberschreitenden Ausrichtung ab 2015 vom DTZF gefördert wird. Nach den Aktionen der Weidinger SC-Abordnung mit Vorsitzendem Josef Hellerbrand an der Spitze, fand sich noch Zeit für einen Stadtbummel durch die Gassen der Altstadt.

Für den SC Weiding stellte die Einladung nach Prag einen kleinen Testlauf für die 12. Auflage des Sport- und Spielefestes am kommenden Samstag dar.

Auf der Fußballwiese des Jubiläumsfests des DTZF präsentieren Josef Hellerbrand (Zweiter von rechts) und Engelbert Horn (Zweiter von links) vom SC Weiding das Plakat vom Integrativen Sport- und Spielefest am kommenden Samstag in Weiding.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp