Motorradfahrerin mittelschwer verletzt

Eine 51-Jährige stürzte am Montag mit ihrem Motorrad beim Abbiegen. Sie verletzte sich mittelschwer.

Symbolbild
von Elisabeth Saller Kontakt Profil

Eine 51-Jährige fuhr mit ihrem Motorrad Yamaha am Montag, 17. September, um 19.50 Uhr die Staatsstraße 2146 von Schorndorf in Richtung Michelsneukirchen. An der Einmündung zur Staatsstraße wollte sie nach links abbiegen. Dann kam sie aus bislang nicht bekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in die Böschung, teilt die Polizei mit. Dabei verletzte sich die Bikerin mittelschwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Krad wurde leicht beschädigt. Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden auf zirka 500 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.