26.01.2020 - 12:15 Uhr
SchwandorfOberpfalz

15-Jähriger droht mit dem Messer

Ein 15-Jähriger und ein Zwölfjähriger sind am Freitagabend in einem Drogeriemarkt in Schwandorf. Plötzlich zieht der Ältere ein Messer und bedroht den Schüler. Warum, ist völlig unklar. Die Polizei sucht deshalb Zeugen.

In einem Drogeriemarkt in Schwandorf bedrohte ein 15-Jähriger einen Zwölfjährigen mit einem Messer.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Ein zwölf Jahre alter Schüler wurde in einem Drogeriemarkt in der Breite Straße am Freitag um kurz nach 18 Uhr von einem 15-Jährigen mit einem Messer bedroht. Wie die Polizeiinspektion Schwandorf mitteilt, flüchtete der Täter zunächst, konnte im Zuge der Fahndungsmaßnahmen jedoch im Bereich des Adolf-Kolping-Platzes festgenommen werden.

Der alkoholisierte Täter trug die Tatwaffe noch bei sich und wurde zur Dienststelle gebracht. Dort leistete der 15-Jährige allerdings Widerstand – und zwar derart massiv, dass er laut Polizei gefesselt werden musste. Der Jugendliche wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg in die Obhut seiner Familie gegeben. Ihn erwarten nunmehr Anzeigen wegen Bedrohung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Warum es zur Bedrohung im Drogeriemarkt kam, ist noch völlig unklar. Die Polizei ist deshalb auf Zeugenhinweise angewiesen. Kunden, die den Vorfall bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/4301-0 in Verbindung zu setzten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.