16.08.2019 - 14:32 Uhr
SchwandorfOberpfalz

20 000 Euro für Vereine und Menschen in Not

Inez und Christian Paulus sind die Inhaber des IT-Unternehmens "Deutsches Systemhaus" und wollen die Menschen an ihrem Erfolg teilhaben lassen. Deshalb gründeten sie die gemeinnützige GmbH "DS hilft" und reichen jährlich 20 000 Euro aus.

Die Beiräte Andreas Feller, Christian Paulus und Thomas Ebeling (von links) berieten gemeinsam mit GmbH-Geschäftsführerin Inez Paulus (Zweite von links) über die Verteilung der 20 000 Euro Spende des "Deutschen Systemhauses".
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Am Mittwoch traf sich das Unternehmer-Ehepaar mit den Beiräten Landrat Thomas Ebeling und Oberbürgermeister Andreas Feller, um das Geld für dieses Jahr zu verteilen. Jeweils 2500 Euro bekommen die Feuerwehren Ettmannsdorf, Fronberg und Schwandorf, der Verein "Frauen helfen Frauen e,.V.", der Tierschutzverein und die Wasserwacht Bodenwöhr. Die restlichen 5000 Euro fließen in den Topf zur Linderung von Einzelschicksalen. "Wir werden dazu beim Jugendamt und beim Jobcenter nachfragen, wo die Not am größten ist", erklärt GmbH-Geschäftsführerin Inez Paulus. "Deutsche Systemhaus" ist Anbieter von Hard- und Software, Servern und Kassensystemen und beschäftigt in der Zentrale in Schwandorf sowie in den Filialen in München, Salzburg und Linz 50 Mitarbeiter.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.