10.09.2018 - 17:02 Uhr
SchwandorfOberpfalz

"Alex" fährt wieder

Der Schienenersatzverkehr nach Regensburg ist aufgehoben. Die Länderbahn erwartet jetzt eine Entspannung auf der Strecke.

Der Alex auf dem Bahnhof in Weiden.
von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Der "Alex" nach Regensburg fährt ab diesem Dienstag (11. September) wieder regulär. Die betrieblichen Einschränkungen mit Schienenersatzverkehr würden aufgehoben, teilte die Länderbahn mit. Die Züge ALX 84116 (6.11 Uhr ab Schwandorf) und ALX 84125 (17.33 Uhr ab Regensburg) verkehren wieder. Sie waren seit 15. August aus betrieblichen Gründen gestrichen worden (wir berichteten). Die Alex-Werkstätten hätten in den vergangenen Wochen "einige Lokomotiven mit gehäufter Fehleranzahl instandsetzen" können, teilte Pressesprecher Jörg Puchmüller mit. Zudem habe die Länderbahn einen zusätzlichen Triebwagen angemietet, mit dem ersatzweise Zugleistungen gefahren werden können. Somit werde weiterer Schienenersatzverkehr vermieden. In der Fahrplan-App der Deutschen Bahn wurde am Montag noch der Schienenersatzverkehr nach Regensburg bis zum Ende der Woche ausgewiesen. Richtung Cham/Furth im Wald wird der Haltepunkt Neubäu nicht immer angefahren. Auch dadurch erwartet sich die Länderbahn etwas "Entspannung".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp