21.01.2019 - 09:52 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Angeliques Traum: Einmal Faschingsprinzessin sein

Mit 40 Jahren hat sich Angelique einen Traum erfüllt. Die Tochter indischer Eltern wollte einmal Faschingsprinzessin werden. Was ihr bislang fehlte, war ein Partner.

Prinz Philipp trägt Prinzessin Angelique auf Händen. Für sie ging ein Traum in Erfüllung.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Arbeitskollege Philipp ließ sich heuer "breit schlagen" und erfüllte Angelique den Wunsch, Faschingsprizessin zu sein. Auf diese Weise kam die Faschingsgesellschaft Lindania doch noch zu einem Prinzenpaar. Beim Auftakt im November hatte es noch nicht danach ausgesehen. Angelique und Philipp eröffneten am Samstag im Gasthaus Koller in Bubach den traditionellen Maskenball mit einem Tanz.

Blumen für Trainerinnen

Der Prinz beeindruckte nicht nur die Prinzessin, sondern auch die Zuschauer mit eindrucksvollen Hebefiguren. Auch das Kinderprinzenpaar Melina und Leonard schwang das Tanzbein zur Musik des Eiser-Duos. Präsident Martin Krautner und sein Stellvertreter Stefan Dafner überreichten Oberbürgermeister Andreas Feller den Faschingsorden. Blumen gab es für die Garde-Trainerinnen Heike Wltschek, Saskia Will und Marie-Christina Gebbert. Hofmarschall Matthias Wltschek und der zehnjährige Luca führten durch das Programm, das die 26 Gardemädchen zusammen mit Justin, dem einzigen Buben, gestalteten. Nach den Gardetänzen zogen sich die Mädels um für die Showtänze. Die Kinder kamen als Matrosen, die Jugendlichen in Lederhose und die Gardemädchen als Cowboys zurück auf die Bühne. Dazwischen lockte das Eiser-Duo die Gäste auf die Tanzfläche und sang von den "Mädchen von Capri" und der "modernen Hex".

Zwei Kinderpartys

Am 28. Februar um 19 Uhr veranstaltet die FG Lindania ihren "Weiberfasching" im Sportheim des FC Schwandorf wieder mit dem Eiser-Duo. Karten gibt es bei Hofmarschall Matthias Wltschek in der Regensburger Straße, Telefon 09431/998292. Am 5. März lässt der Verein die Saison mit einem "Kehraus" im Sportheim des FC ausklingen. Dort finden auch zwei Kinderpartys statt, am 3. und am 10. Februar jeweils ab 14 Uhr.

Mit einem dreifachen "Lindwurm oho" hatten Melina Haag und Leonard Perrone im November die Schwandorfer Faschingssaison eröffnet. Das Kinderprinzenpaar war unter Beifall in die Turnhalle der Gerhardingerschule einmarschiert und nahm bei der Inthronisation die Insignien und die Orden der Faschingsgesellschaft "Lindania" entgegen.

Die Gäste verbreiteten gute Laune.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.