12.01.2020 - 10:19 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Applaus für Sport-Elite und Artisten

Über 160 Athleten zeichnet die Stadt Schwandorf bei der Sportgala aus. Einer ragt besonders heraus: Marc Braun holt einen Weltmeister-Titel. Er hat sich neue Ziele gesetzt, verrät der Ausdauersportler.

Zum Publikumsliebling avancierte „Monsieur Chapeau“ mit seiner artistischen Balancedarbietung.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Der 23-Jährige machte 2019 auf internationaler Bühne von sich reden, als er sich bei der Triathlon-Weltmeisterschaft in der Slowakei den Titel in seiner Altersklasse holte. Bei der Sportlerehrung am Freitag verriet Marc Braun den Besuchern in der voll besetzten Oberpfalzhalle seine Ziele für 2020: "Ich will mich für den Ironman auf Hawaii qualifizieren". Zunächst aber genoss er die Ehrung zum Sportler des Jahres 2019 und die Gratulation von Oberbürgermeister Andreas Feller und des Stadtverbandsvorsitzenden Thomas Fink. Neben Marc Braun wurden bei der 15. Sportgala weitere 161 Athleten, darunter 72 Kinder und Jugendliche, aus 17 Vereinen ausgezeichnet. Sie waren zwischen 8 und 79 Jahre alt. Oberbürgermeister Andreas Feller gratulierte ihnen zu den überregionalen Erfolgen im vergangenen Jahr und wünschte ihnen eine verletzungsfreie Saison.

"Die große Zahl zeigt, dass die Stadt gut aufgestellt ist im Breitensport", betonte Thomas Fink. Er sieht auf die Vereine große Herausforderungen zukommen. Der Klimawandel werde auch den Sport verändern, ist Tomas Fink überzeugt. Hitze-Sommer, schneelose Winter, dazu die geplante CO2-Steuer, die die auf das Auto angewiesenen Sportler finanziell belasten werde. Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier beschwichtigte: "Die Politik wird reagieren und die Belastungen durch höhere Förderpauschalen abfedern".

Für das Unterhaltungsprogramm zeichnete Ehrenvorsitzender Ernst Schober verantwortlich. Dank zahlreicher Sponsoren konnte er hochkarätige Künstler und Artisten verpflichten. Zum Beispiel den Entertainer "Mr. Sunrise", der es schaffte, 14 Teller gleichzeitig am Rotieren zu halten. Zum Publikumsliebling aber avancierte "Monsieur Chapeau" mit seiner artistischen Balancedarbietung.

Schwungvoll und spektakulär ging es weiter mit den "Rope Skipperinnen" des TSV Wacker Neutraubling, die 2019 an den Europameisterschaften im Seilspringen teilnahmen. Mit der Tanzgruppe "Kids on Fire" vom Studio "Regenbogen" präsentierte der Veranstalter auch eine einheimische Formation. "Sokolov darf bei der Gala nicht fehlen", sagte Co-Moderator Matthias Koch. Statt "Glamour" schickte die Partnerstadt diesmal die Weltklasse-Formation "Mirakl" ins Rennen.

Zwischen den Show-Acts rief Moderator Armin Wolf die Sportler auf die Bühne. Darunter auch die Tischtennis-Damen der Mädchenrealschule, die im vergangenen Jahr deutscher Schulmeister wurden und dafür am vergangenen Mittwoch in München von Kultusminister Michael Piazolo geehrt wurden. Am Freitag folgte die Auszeichnung der Stadt. Die ehemalige Schulleiterin Marlies Hoffmann war beim Finale in Berlin mit dabei und erinnerte sich an die Erlebnisse während des Wettkampfes und bei den anschließenden Empfängen. Ihre Nachfolgerin Ulrike Partl-Mahlendorf will an die Erfolge anknüpfen und versicherte: "Von meiner Seite aus geht es weiter". Die Mädchen haben sich für die Welt-Schulmeisterschaften im Herbst in China qualifiziert.

Die „Rope Skipperinnen“ des TSV Wacker Neutraubling, begeisterten mit ihrer Seilsprung-Akrobatik.
Oberbürgermeister Andreas Feller (rechts) und Stadtverbandsvorsitzender Thomas Fink (links) zeichneten mit Marc Braun vom Skiclub Schwandorf (Mitte) den Sportler des Jahres 2019 aus.
Entertainer Mr. Sunrise schaffte es, 14 Porzellanteller gleichzeitig am Rotieren zu halten.
Mit der Tanzgruppe „Kids on Fire“ vom Studio „Regenbogen“ präsentierte der Veranstalter bei der Sportgala auch eine einheimische Formation.

Die ausgezeichneten Sportler aus dem Erwachsenenbereich

Die geehrten, jugendlichen Sportler

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.