13.08.2018 - 13:39 Uhr
SchwandorfOberpfalz

B85 ab Montag wieder frei

Die Nordumgehung auf der Bundesstraße 85 wird am Montag, 20. August, wieder freigegeben. Das teilte das Staatliche Bauamt mit. Allerdings wartet schon die nächste Umleitung auf die Verkehrsteilnehmer.

Auf der Bundesstraße 85 ist die Abfahrt zur Behelfsrampe bei Fronberg bereits abmarkiert.
von Clemens Hösamer Kontakt Profil

(ch) Die Bundesstraße ist wegen des Brandes zweier Heuwagen unter einer Brücke bei Krondorf zwischen Kreith und Fronberg seit Anfang Juni gesperrt. Nachdem die erforderliche Sanierung an der Brücke bei Krondorf abgeschlossen sei, werde am Montag, 20. August, im Laufe des Tages der Verkehr auf der B 85 zwischen Kreith und der Anschlussstelle A 93 (Schwandorf Nord) wieder freigegeben, teilte Bauoberrat Hannes Neudam am Montag mit. Gleichzeitig werde die Umfahrung an der Brücke der B 85 über die SAD 22 (Schwandorf-Schwarzenfeld, ehemalige Bundesstraße 15) an der Anschlussstelle Fronberg aktiviert.

Unter Nutzung einer Behelfsumfahrung werden die Sanierungsarbeiten an der Brücke bei Fronberg fortgeführt. Diese Arbeiten würden voraussichtlich bis 30. November andauern, so Neudam in einer Pressemitteilung. Die Verkehrsteilnehmer auf der SAD 22 müssen einen Schwenk über die Auffahrt zur B85/A 93 nehmen. Die Umfahrung ist ausgeschildert. Der Verkehr auf der Nordumgehung muss die B 85 auf den (Behelfs-)Rampen verlassen, unten an der zu sanierenden Brücke vorbeifahren und gelangt wieder auf die B 85.

Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden, jedoch unvermeidbaren, Verkehrsbehinderungen.

Sowohl zur Vermeidung von Gefährdungen des Baupersonals und auch, um den Bauablauf nicht zu behindern, müsse der Beschilderung strikt Folge geleitet werden. Entsprechende Vor- und Rücksicht sei wegen der geänderten Verkehrsführung geboten. Die Nordumgehung war nach dem Brand gesperrt. Beton und Lager hatten Schaden genommen. Als Ursache des Feuers steht laut Polizei weiter Brandstiftung im Raum. Eine Selbstentzündung des Heus gilt als unwahrscheinlich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp