21.05.2018 - 20:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Auftritt bei PV-Anlagen-Einweihung: Bayern aus "Wellbappn"-Sicht

Der "Geist von Wackersdorf" weht auch 30 Jahre nach dem "Aus" der WAA über der Region. Zahlreiche Widerstandsaktivisten von einst folgen der Einladung von Sepp Bichler, der am Wochenende die Freiflächen-Photovoltaik-Anlage bei Fronberg in Betrieb nimmt. Der Biobauer und WAA-Gegner hat zum "Kulturabend" die "Wellbappn" engagiert.

Jonas, Tabea, Hans und Sarah Well (von links) traten beim "Kulturabend" in Fronberg auf. Anlass war die Einweihung der dortigen Freiflächen-Photovoltaikanlage. Bild: Hirsch
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

35 Jahre lang ging Hans Well mit seinen Brüdern Michael und Christoph auf Tournee. Nach der Trennung der "Biermösl Blosn" gründete er mit seinen Kindern Sarah, Tabea und Jonas die "Wellbappn". Ob bitterböse oder liebevoll-spöttisch, ihre Texte sind immer unterlegt mit toller Musik, meisterhaft gespielt auf den unterschiedlichsten Instrumenten.

Umweltaktivist Hans Well hat die Bayernhymne umgedichtet in "Gott mit dir, zu Land der Baywa". Und die Raiffeisenbank hilft dem Jungbauern bei der Investition in einen neuen Kuhstall. Nach dem Motto: "Wachsen oder weichen". Wenn dann aber der Milchpreis fällt und der Bauer in Schwierigkeiten gerät, dann sind "die Veganer mit ihrer Laktose-Unverträglichkeit" schuld.

Zum Programm der "Wellbappn gehört auch die "Hoeneß-Passion". Hans Well will den Uli zum Präsidenten des Steuerzahlerbundes berufen. Und der Seehofer muss alleine nach Berlin gehen, "weil die CSU den Familiennachzug verboten hat". Eine Breitseite verpasste das Quartett auch den Autokonzernen: "Der Diesel wird heute nicht einmal mehr in Polen gestohlen". Und dann doch noch ein bisschen WAA-Nostalgie. Hans Well lobt den widerspenstigen Oberpfälzer und bezeichnet Wackersdorf als "das oberpfälzische Andalusien". Ein Bericht über die Einweihung der Photovoltaikanlage folgt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.