23.08.2021 - 10:21 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Bunte Demo in Schwandorf für mehr Rechte sexueller Minderheiten

Rund 100 Interessierte fanden sich am Samstag in Schwandorf ein, um um gemeinsam den ersten Christopher Street Day in der Großen Kreisstadt zu begehen.
von Thomas Dobler, M.A. Kontakt Profil

Laute Musik und ausgelassene Stimmung kennzeichneten der ersten Christopher Street Day (CSD), der in Schwandorf auf dem Unteren Markt über die Bühne ging. Eingeladen dazu hatte eine Amberger Initiative mit dem Namen "Kunterbunt Amberg", die für die dortigen CSD-Aktivitäten verantwortlich ist. Rund 100 Interessierte fanden sich dazu am Samstag in der Großen Kreisstadt ein.

Beim CSD geht es um die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und queeren Personen. Die Organisatoren der Veranstaltung in Schwandorf haben sich 2018 in Amberg zusammen getan, weil sie einen Austausch mit Gleichgesinnten ermöglichen und für Aufklärung sorgen wollen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.