22.10.2020 - 17:12 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Corona: Landkreis Schwandorf kurz vor der gelben Ampel

20 neue Corona-Fälle aus neun Gemeinden verzeichnet der Landkreis Schwandorf. Einen Hotspot gibt es nicht. Die Fälle lassen aber absehen, dass die 7-Tage-Inzidenz bereits am Freitag den ersten Ampel-Schwellenwert von 35 überschreitet.

von Wilhelm Amann Kontakt Profil

Im Landkreisgebiet haben sich nach Angaben des Landratsamtes 20 neue Infektionen bestätigt. Sie verteilen sich so auf die Gemeinden: Schwandorf (4), Burglengenfeld (3), Nabburg (3), Oberviechtach (3), Steinberg am See (2), Wernberg-Köblitz (2), Dieterskirchen, Maxhütte-Haidhof und Stadlern.

Reaktion auf stark zunehmende Fälle

Schwandorf

Am Landratsamt in Schwandorf werden diejenigen Maßnahmen, die die vom Ministerrat am 15. Oktober beschlossene Corona-Ampel für den Fall einer Inzidenz von über 35 vorsieht, konkret vorbereitet. Dazu wurde laut Amtssprecher Hans Prechtl auch Kontakt mit den Gemeinden im Landkreis aufgenommen. In Quarantäne befinden sich seit Donnerstag die Schüler einer dritten Klasse der Grundschule Oberviechtach sowie einer zehnten Klasse der Mittelschule Neunburg vorm Wald.

Weitere Corona-Nachrichten aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.