26.05.2020 - 16:25 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Corona im Landkreis Schwandorf: Ein Todesfall und drei neue Infektionen

Die Zahl der Corona-Infektionen im Landkreis Schwandorf steigt am Dienstag um drei auf 504. Außerdem gibt es ein weiteres Todesopfer.

Die Corona-Pandemie forderte am Dienstag im Landkreis Schwandorf ein weiteres Todesopfer: Ein 66-Jähriger erlag der Krankheit.
von Wilhelm Amann Kontakt Profil

Im Landkreis Schwandorf ist die 18. Person mit oder an Corona verstorben. Ein 66-jähriger Mann, der seit dem 13. Mai stationär behandelt wurde, erlag am Dienstag der Krankheit.

Drei neue Infektionen meldete am Dienstag das Landratsamt. In zwei Fällen handelt es sich um Familienmitglieder einer bereits als positiv gemeldeten Person, im dritten Fall um einen Fall außerhalb einer Gemeinschaftseinrichtung, bei dem die Kontaktpersonen neu zu ermitteln und zu testen sein werden. Die Gesamtzahl der Infektionen im Landkreis beträgt nun 504, die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 10,19.

Das Bayerische Kabinett hat weitere Erleichterungen und Öffnungen im Bereich der Erwachsenenbildung, beim Betrieb von Reisebusunternehmen, bei der Abgabe von Speisen und Getränken durch gastronomische Betriebe im Freien, im Bereich des Sports, beim Theater-, Konzert-, und weiteren kulturellen Veranstaltungsbetrieb, für Kinos und im Vorlesungsbetrieb beschlossen. So ist zum Beispiel ab dem 2. Juni die Abgabe von Speisen und Getränken durch gastronomische Betriebe im Freien auf die Zeit von 6 bis 22 Uhr verlängert worden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.