07.07.2020 - 11:06 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Emblem für das Wahrzeichen

Nach der Renovierung erstrahlt das Türmerhaus beim Blasturm in neuem Glanz. Malermeister Gerhard Bendl sorgt nun für das I-Tüpfelchen.

Das Emblem brachte Malermeister Gerhard Bendl am renovierten Türmerhaus an.
von Externer BeitragProfil

Eines der berühmtesten Schwandorfer Wahrzeichen trägt seit nun ein neues kunstvolles Emblem: Auf dem Türmerhaus unterhalb des Blasturms brachte der Malermeister Gerhard Bendl in mühevoller Kleinarbeit einen Schriftzug sowie das Wappen des Oberpfälzer Waldvereins an.

Der Verein hatte in den vergangenen Jahren das Türmerhaus aufwendig saniert und für den Publikumsverkehr hergerichtet. Mit dem neuen Emblem hat das Gebäude nun nicht nur innen, sondern auch außen ein frisches Erscheinungsbild. Wie so viele Arbeiten im und am Türmerhaus erledigte auch Bendl für den Waldverein seine Arbeit ohne Entgelt.

OWV-Vorsitzender Erwin Mayer freute sich sehr, als eine seit Jahrzehnten bestehende Freundschaft von Waldvereinsmitglied Hans Sturm mit Gerhard Bendl dazu führte, dass der Maler bereits bei der ersten Anfrage mit einem spontanen "Freilich mache ich das für euch" antwortete.

Zur Anbringung des Schriftzuges brachte Bendl einen digitalen Schablonenausdruck mit ans Türmerhaus. Asche aus verbrannten Zeitungen diente ihm dazu, die Konturen der Schrift auf die Außenwand zu übertragen. Innerhalb eines Vormittags vollbrachte Bendl sein Werk.

Bendl, früher begeisterter aktiver Turner und Sportler, steht auch mit mittlerweile 72 Jahren noch regelmäßig in der Sporthalle des TSV 1880 Schwandorf. Er betreut dort die Turnermädchen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.