18.10.2019 - 15:48 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Erfolge für junge Denksportler

Der erste OSJ-Cup der Saison geht in Nittenau über die Bühne. Die Schwandorfer Schachspieler schneiden dabei sehr erfolgreich ab.

Johannes Pritzel wurde Dritter in der U10 beim OSJ-Cup in Nittenau.
von Autor STSProfil

Insgesamt setzten sich zwölf Schwandorfer Kinder und Jugendliche an die Bretter, die sich über zahlreiche Topplatzierungen freuen konnten.

In der Altersgruppe U18 belegte Maximilian Stöckl, der zum Favoritenkreis zählte, einen sehr guten zweiten Platz mit nur einem halben Zähler Rückstand auf den Turniersieger. Hier war die Niederlage im direkten Duell vorentscheidend.

Ganz stark waren die SK-Kids in der Altersklasse U14 unterwegs. Rafael Scherl spielte von Beginn an ganz vorne mit und holte sich mit 5,5 Punkten nach sieben Runden den Turniersieg bei den Jungen.

Überraschend stark trumpfte auch Marcel Lippert auf. Er erreichte mit 4,5 Punkten den vierten Platz, und auch Leonard Stöckl überzeugte mit vier Punkten auf dem achten Rang. Zufrieden mit ihrem Abschneiden können auch Tom Paulus (3.0 Punkte), Jonathan Schmitt (2,0) und Fabian Wolf (1,5) sein, die damit im hinteren Mittelfeld landeten.

Bei der U12 war Paul Schickram der erfolgreichste Schwandorfer, nachdem er mit vier Punkten auf dem sechsten Platz landete. Nikita Dochupailo erspielte sich mit 3,5 Punkten einen Mittelfeldplatz. In der Altersklasse U10 sicherte sich Johannes Pritzel mit fünf Punkten einen bärenstarken dritten Platz. Theresa Paar holte sich drei Punkte, und auch Fiona Schuster wusste mit 2,5 Zählern zu überzeugen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.