09.10.2018 - 15:39 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Erst besichtigen, dann beschließen

Die Bio-Fachräume am Ortenburg-Gymnasium sollen erneuert werden. Der Bauausschuss will sich erst ein Bild machen.

von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Am Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach sollen die Biologie-Fachräume auf den neuesten Stand gebracht werden. Die Pläne dazu stellte die Leiterin des Hochbauamts, Michaela Gottmeier, am Montag dem Kreistagsausschuss für Planung und Bau vor. Die Räume waren von der Sanierung in den Jahren 2009 bis 2014 ausgenommen. Die neuen Räume sollen neben den drei Physik-Fachräumen eingerichtet werden, ein Übungssaal könne dann gemeinsam genutzt werden. Der bestehende Biologiesaal, dessen Einrichtung laut Gottmeier teils 50 Jahre alt sei, könnte dann als EDV-Saal genutzt werden. Umbau und Ausstattung würden rund 400 000 Euro kosten. Mit rund 50 Prozent Förderung könne gerechnet werden, sagte Gottmeier auf eine entsprechende Anfrage von Karl Bley (SPD). "Das ist viel Geld", sagte Bley. Er regte einen Ortstermin an. Den soll es nun vor der nächsten Sitzung des Ausschusses Ende November geben. Das Thema wurde einstimmig bis dahin vertagt.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.