06.01.2020 - 17:04 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Familien Appetit auf Bildung machen

Die Ergebnisse der Erhebung zur Familienbildung sind da: 5000 ausgefüllte Fragebögen belegen das große Interesse an der Gestaltung der Bildungslandschaft.

bi
von Externer BeitragProfil

"Die Ergebnisse zeigen unsere Stärken im Landkreis Schwandorf, aber auch die Verbesserungspotenziale", fasst Manuela Radtke, tätig im Team "Bildung und Ehrenamt im Landkreis Schwandorf", zusammen.

Ein Erfolgsmodell ist die Vereinsschule mit fast 500 Anmeldungen und zwei Zusatzterminen. Insgesamt gab es bislang vier Veranstaltungen zu den Themen "Haftungsrecht", "Veranstaltungen organisieren", "Datenschutz" und "Ehrenamtliche gewinnen". Eine Fortsetzung ist in diesem Jahr geplant.

Das Projekt "1000 Schulen für unsere Welt - über den Landkreis hinaus denken" soll Entwicklungshilfe leisten: Mit 50 000 Euro kann in einer der ärmsten Regionen Afrikas eine Schule gebaut werden. Würde jeder Einwohner des Landkreises einen Euro spenden, könnten bis zu 3000 Kindern und Jugendlichen bessere Bildungschancen bekommen. 1000 Familien erhalten den Elternratgeber: Die Fibel mit dem Untertitel "Kleine Tipps für einen großen Schritt" begleitet Eltern und Vorschulkinder im letzten Jahr vor der Einschulung. Den Bildungsatlas für den Landkreis, ein Überblick der Lern- und Bildungsorte aller Landkreiskommunen, gibt es in der dritten Auflage.

Das Mint-Management kommt aus den Startlöchern: Nun werden die ersten Wunschprojekte mit Schulen umgesetzt. Außerdem ist geplant, eine Beteiligungsplattform mit aktiven Akteuren aus der Mint-Bildung zu schaffen.

Bildungskoordination für Neuzugewanderte: 14 zugewanderte Frauen haben sich in den letzten Monaten zur Elternlotsinnen qualifizieren lassen. Die Ehrenamtlichen, ausgerüstet mit Wissen im Bildungs- und Ausbildungsbereich sowie mit Kontakten zu sozialen Beratungsstellen, sprechen zusammen mehr als sieben Sprachen und können in Bildungseinrichtungen im Landkreis tätig werden.

Für dieses Jahr sind schon einige Termine eingetütet: Die Bildungsmesse findet am 9. und 10. Februar in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof statt, die fünfte Schwandorfer Bildungskonferenz voraussichtlich am 13. Mai von 14 bis 17 Uhr. Am 13. Februar 2020 gibt es in Neunburg vorm Wald ein Fachkräfteforum "Strategien zur Gewinnung von Fachkräften mit Migrationshintergrund" für den Landkreis Schwandorf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.