Update 10.12.2018 - 18:22 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Feuer im Schloss

Rund um das Fronberger Schloss ist am Montag Rauchgeruch auszumachen. Im Erdgeschoss hat sich übers Wochenende der Qualm ausgebreitet. Am Gebäude entsteht kein Schaden - allerdings wird das Inventar ziemlich in Mitleidenschaft gezogen.

Im Fronberger Schloss breitete sich übers Wochenende Rauch im kompletten Erdgeschoss eines etwa 20 Meter langen Gebäudeteiles aus.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Kurz vor 9 Uhr geht die Meldung ein, dass es im Fronberger Schloss brennt. 30 Einsatzkräfte - darunter auffallend viele Frauen - der Feuerwehren Schwandorf, Fronberg und Krondorf-Richt rücken aus. Zwei Stunden später kann Stadtbrandmeister Klaus Brunner beruhigen: "Ein offenes hat es nicht gegeben." Allerdings breitete sich im gesamten Erdgeschoss Rauch aus. Die Ursache war recht schnell gefunden.

Ein Freund des Schlossherren Hubertus Freiherr von Breidbach-Bürresheim hatte am Samstag in dem altehrwürdigen Schloss seinen 70. Geburtstag gefeiert. Dabei ist auch der Kamin angeschürt worden. Die Glut, die auch auf den Boden gelangte, sorgte dafür, dass sich Qualm im Erdgeschoss eines etwa 20 Meter langen Gebäudeteiles ausbreitete. Weil die Fenster geschlossen waren und am Sonntag niemand im Schloss zugegen war, wurde das erst am Montagmorgen entdeckt. Auch eine Brandmeldeanlage ist laut Brunner im Gebäude nicht angebracht. Menschen sind nicht verletzt worden, und auch das Gebäude selbst hat keinen Schaden genommen. Allerdings ist das Inventar im Erdgeschoss verqualmt worden: Die Vorhänge, der alte Parkettboden, antike Bilder und Möbel. Wie hoch der Schaden ist, lässt sich so kurze Zeit nach dem Vorfall schwer sagen. Das muss letztlich wohl ein Sachverständiger klären. Schlossherr von Breidbach-Bürresheim jedenfalls war am Montagvormittag sichtlich niedergeschlagen. "Das Gebäude ist seit fast 400 Jahren in Familienbesitz und frisch renoviert", erklärte er. Eine erste urkundliche Erwähnung zum Schloss gibt es aus dem Jahr 1305. Damals ist das Vorgängergebäude abgebrannt. Auch etwa 200 Jahre später ist das Schloss Opfer der Flammen geworden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.