02.12.2019 - 14:55 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Fußgänger als Unfall-Verursacher?

Ein Ausweichmanöver mit Folgen: Rund 5000 Euro Schaden entstehen bei einem Unfall am Zubringer zur B85 bei Schwandorf. Grund soll angeblich ein Fußgänger auf der Fahrbahn gewesen sein.

Ein Fußgänger auf der Fahrbahn soll einen Audifahrer zu einem Ausweichmanöver gezwungen haben.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Ein 49-Jähriger aus dem Städtedreieck war am Freitag gegen 5.20 Uhr von Schwandorf in Richtung Amberg unterwegs. Bei Kreith wollte er auf die B85 auffahren. Dort soll ein bislang unbekannter Fußgänger die Fahrbahn gequert haben, was den Audifahrer seinen Angaben zufolge zum Ausweichen veranlasst habe. Dadurch krachte das Auto laut Bericht der Polizeiinspektion Schwandorf gegen eine Schutzplanke.

Diese blieb zwar vermutlich ohne Schaden, jedoch besteht am Audi Reparaturbedarf in Höhe von etwa 5000 Euro. Der Fußgänger soll sich aus dem Staub gemacht haben. Hinweise nimmt die PI Schwandorf, Telefon 09431/4301-0, entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.