15.03.2019 - 14:24 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Geschmeidiges Jubiläum beim ASV

Als beim ASV Fronberg noch die Sparten Fußball und Tischtennis dominierten, führte die Gymnastikabteilung eher ein Schattendasein. Die Situation hat sich gewandelt.

Die Vorsitzende der Gymnastikabteilung des ASV Fronberg, Ute Kotzbauer (Mitte) verabschiedet Schriftführerin Angelika Ziegler mit einem Blumenstrauß. Mit im Bild die übrigen Vorstandsmitglieder. Rechts Vorsitzender Andre Diermeier.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Am 27. Juli feiert die Gymnastik-Abteilung des ASV Fronberg das 50-Jährige. Bei der Mitgliederversammlung am Montag im Sportheim gab Spartenleiterin Ute Kotzbauer das Programm bekannt. Der Festabend beginnt mit einem Gottesdienst in der St.-Andreas-Kirche. Anschließend feiert die Abteilung das Jubiläum im Sportheim mit einem Rückblick und Ehrungen langjähriger Mitglieder.

Im November folgt ein "Aktionstag zum Mitmachen" in der Schulturnhalle. Die Gymnastikabteilung bietet Laufen, Walking, Fahrradfahren, Minigolfen und wöchentliche Turnstunden an. Spartenleiterin Ute Kotzbauer stellte die Vielfalt des Angebots heraus: Eltern-Kind-Turnen, Kinderturnen in drei Gruppen, Line Dance, Drums Alive, Fit bis ins hohe Alter, Ganzkörpertraining "sanft und effektiv", "Hatha Yoga", Power Workout, Fit und gesund, Step and more, Fitball-Trommeln und Yoga für den Rücken. Der Jahresausflug führt die Teilnehmer am 20. Juli nach Waldmünchen, verbunden mit dem Besuch des Freilichtspiels "Trenck der Pandur". Am ARGE-Ferienprogramm beteiligt sich die Gymnastikabteilung Ende Juli mit einer Sportabzeichenaktion. Die Sparte präsentierte den Verein beim "Giving Friday" am 23. November im Drogeriemarkt "dm". Die Aktion brachte dem ASV Fronberg einen Erlös von 755 Euro ein. Wegen der Verwendung war in der Gymnastikabteilung Unmut laut geworden. Der Tenor: "Wir machen die Arbeit, die anderen kassieren das Geld."

ASV-Vorsitzender Andre Diermeier reagierte auf die Kritik und appellierte an die Mitglieder, das "Barrieredenken" der Vergangenheit abzulegen und gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Er bat ferner um Unterstützung beim Aufbau einer E-Sport-Abteilung (siehe Seite 43). "Wir wollen den Verein fit machen für die Zukunft", begründete der Vorsitzende die Initiative. Er habe bereits einige Unternehmen an der Hand, die den Verein unterstützen wollen. Andre Diermeier ist guter Dinge, "dass es klappen wird".

Den neuen Vorstand der Gymnastikabteilung bilden Vorsitzende Ute Kotzbauer, zweite Vorsitzende Angela Bäuml, Jugendleiterin Daniela Jobst, Kassier Gudrun Klein, Schriftführerin Stefanie Obendorfer sowie die Beisitzer Brigitte Molch, Julia Hess, Helga Meiler, Anja Schnönig und Rosalia Mayer. Vorsitzende Kotzbauer verabschiedete Schriftführerin Angelika Ziegler mit einem Blumenstrauß und dankte ihr für 15-jährige Mitarbeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.