01.04.2020 - 15:58 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Güterzug kracht gegen Baggerschaufel

Ein Güterzug stößt am Samstagnachmittag auf der Bahnstrecke Regensburg-Weiden bei Schwandorf gegen eine Baggerschaufel. Die Folge: Schäden an der Lok und Verspätungen im Bahnverkehr.

Durch den Zusammenstoß mit der Baggerschaufel wurde die Lokomotive des Güterzuges beschädigt.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Ein Güterzug war am Samstagnachmittag gegen 13.20 Uhr zwischen Regensburg und Weiden unterwegs, als er gegen eine zwischen den Gleisen liegende Baggerschaufel stieß. Die Kollision ereignete sich nach einem Bericht der Bundespolizeiinspektion Waldmünchen zwischen Schwandorf und Klardorf in Fahrtrichtung Regensburg im Bereich einer Baustelle nahe dem Bahnhof Schwandorf. Die Bundespolizei geht jetzt dem Verdacht eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr nach.

Nach bisherigen Ermittlungen war der betreffende Streckenabschnitt zwischen 12.50 Uhr und 13.15 Uhr wegen Bauarbeiten in beide Richtungen gesperrt. Nachdem die Gleise wieder freigegeben waren, befuhr ein Güterzug die Strecke mit einer Geschwindigkeit von etwa 50 bis 70 Kilometern in der Stunde und kollidierte mit der Baggerschaufel, die offensichtlich zu nahe am befahrenen Gleis lag.

Durch den Zusammenstoß entstand an der Lok ein geschätzter Schaden in Höhe von etwa 10 000 Euro. Außerdem wurden das Gleisbett und einige Schwellen in Mitleidenschaft gezogen. Die Baggerschaufel blieb nach bisherigen Erkenntnissen unbeschädigt.

Wegen des Unfalls musste die Strecke laut Polizei bis 16.25 Uhr gesperrt werden. Dadurch kam es bei zwei Zügen zu insgesamt 215 Minuten Verspätung und zu zwei Teilausfällen.

Die Baggerschaufel blieb nach bisherigen Erkenntnissen unbeschädigt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.