16.05.2019 - 19:00 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Holzbau folgt im Spätsommer

Bei der Sitzung im Landratsamt ging es auch um die Baumaßnahmen am Amtsgebäude selbst.

Bei der Erweiterung des Landratsamts wird derzeit am massiven Tiefgeschoss gebaut.
von Thomas Dobler, M.A. Kontakt Profil

Beim Erweiterungsanbau für die Verwaltungsräume wird aktuell am massiven Tiefgeschoss gearbeitet, erfuhr der Bauausschuss des Landkreises. Die Aufstellung des Holzbaus für die oberen drei Stockwerke ist im Spätsommer geplant. Nach Einbau der Fenster und der Dachabdichtung folgen der technische Ausbau und der Innenausbau. Der Holzbau erhält in den beiden oberen Stockwerken eine Holz-Glasfassade. Ein Bezug der neuen Räume für die Zulassung und das Jugendamt ist im Sommer 2020 beabsichtigt. Die Baukosten samt Nebenkosten für den dreigeschossigen Verwaltungsanbau zuzüglich Kellergeschoss werden einschließlich der im letzten Jahr beschlossenen zusätzlichen Kosten für Fassade, Dämmung und Photovoltaik auf fünf Millionen Euro geschätzt. Im Mai werden am Landratsamt auch zwei neue Aufzüge im Bestandsgebäude eingebaut. Parallel dazu laufen den Brandschutz verbessernde Maßnahmen. Auch das Foyer wird neu gestaltet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.