01.07.2020 - 10:53 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Ideen für die Zukunft des Landkreises

Vorsitzender Alois Hagl, Geschäftsführer Christian Meyer und Landrat Thomas Ebeling (von links) stellen die Flyer und Plakate für den Zukunftspreis vor, der vom Verein Partner für den Landkreis Schwandorf heuer in der Kategorie Wirtschaft vergeben wird.
von Externer BeitragProfil

Der Zukunftspreis des Landkreises Schwandorf wird seit 2010 für besondere Leistungen in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Bildung und Umwelt vom Verein "Partner für den Landkreis Schwandorf" vergeben. Dadurch sollen Leistungen, die den Landkreis Schwandorf in den genannten Bereichen auf eine besondere Weise bereichern und voranbringen, anerkannt werden. "Mit dem Zukunftspreis soll das Bewusstsein für die eigene Region und die Motivation aller Bürger, Unternehmen und Organisationen an der Entwicklung des Landkreises aktiv mitzuarbeiten, gestärkt werden", schreibt das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

Die Vergabe des Preises erfolgt in diesem Jahr bereits zum fünften Mal in der Kategorie "Wirtschaft". Gerade in der aktuell schwierigen Zeit wollen die Verantwortlichen laut Mitteilung ein positives Zeichen setzen und die Stärken sowie die Zukunftsfähigkeit der einheimischen Wirtschaft besonders herausheben.

Wichtigstes Kriterium für die Verleihung des Zukunftspreises Wirtschaft ist eine herausragende Leistung, die positive Auswirkungen auf Entwicklung und Zukunftsperspektive des Landkreises hat. Preisträger können zum Beispiel Personen, Vereine, Unternehmen, Institutionen oder Schulen sein, die ihren Lebensmittelpunkt im Landkreis haben.

Die Ausschreibung soll insbesondere die mittelständischen Unternehmen und das Handwerk ansprechen. Zur besseren Ausgewogenheit und um Chancengleichheit zu gewähren wurden drei Unterkategorien geschaffen: "Industrie – Dienstleistung – Handel", "Handwerk" sowie "Kooperation Hochschule und Wirtschaft". Die jeweiligen Gewinner in den Unter-Kategorien erhalten eine Bronzeskulptur und 1000 Euro. Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 30. September 2020. Nähere Informationen und das Anmeldeformular sind im Internet unter www.partner-sad zu finden.

Die Bewerbung um den Zukunftspreis kann auf Vorschlag oder durch Eigenbewerbung erfolgen. Eine Jury aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Medien wählt die Preisträger aus. Die Übergabe des Preises findet im November – soweit möglich – bei einer Festveranstaltung im Verwaltungsgebäude des Zweckverbands Müllverwertung Schwandorf statt.

Ansprechpartner für alle Bewerber und sonstige Fragen im Zusammenhang mit dem Zukunftspreis ist die Geschäftsstelle des Vereins "Partner für den Landkreis Schwandorf" am Landratsamt Schwandorf. Sie ist per E-Mail unter info[at]partner-sad[dot]de oder unter der Telefonnummer 09431/471-337 erreichbar.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.