10.07.2020 - 12:23 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Von der IHK ans Landratsamt Schwandorf

Franz Pfeffer war Kulturreferent des Landkreises Schwandorf und stellvertretender Pressesprecher. Anfang April starb er plötzlich und unerwartet im Alter von nur 55 Jahren. Seit wenigen Tagen ist nun sein Nachfolger im Amt.

Manuel Lischka ist der neue Kultur-, Schul- und Sportreferent des Landkreises Schwandorf. Er fungiert außerdem als stellvertretender Pressesprecher. Unser Bild zeigt ihn in seinem Büro im Landratsamt.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Seit 1. Juli hat Manuel Lischka ein Büro im Landratsamt Schwandorf bezogen. Er ist der neue Kultur-, Schul- und Sportreferent des Landkreises Schwandorf und fungiert außerdem als Stellvertreter des Pressesprechers Hans Prechtl. Dies bestätigte Prechtl am Freitag auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien. Lischka übernimmt damit exakt das Aufgabenfeld, das Franz Pfeffer inne hatte.

Große Trauer um Franz Pfeffer

Schwandorf

Der Altendorfer Manuel Lischka war bis zu seinem Wechsel in die Kreisbehörde als Geschäftsführer der IHK Regensburg tätig. "Das ist eine spannende Aufgabe, die auf mich zukommt", kommentierte er seine neue berufliche Herausforderung gegenüber Oberpfalz-Medien in einem kurzen Statement.

Der studierte Historiker und frühere Journalist Franz Pfeffer war Anfang April plötzlich verstorben. Er war in der Ära des Landrates Volker Liedtke (SPD) ans Landratsamt gekommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.