19.03.2019 - 19:28 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Jubel bei den Rettungsschwimmern

160 Kinder und Jugendliche in 18 Mannschaften: Das ist ein neuer Rekord beim Nachwuchswettbewerb im Rettungsschwimmen der Kreiswasserwacht.

Die Mädchen der Wasserwacht-Ortsgruppe Nabburg jubeln über ihren ersten Platz beim Jugendwettbewerb im Rettungsschwimmen der Stufe 2.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Die Teilnehmer bildeten im Hallenbad Dachelhofen Schwimmer- und Taucherstaffeln, transportierten Gymnastikbälle, mussten Rücken- und Brustschwimmen und wendeten Erste-Hilfe-Maßnahmen an. In die Wertung flossen auch die Ergebnisse der theoretischen Prüfungen ein. Bei der Siegerehrung in den Räumen der Mittelschule Dachelhofen dankten Oberbürgermeister Andreas Feller, Nabburgs Bürgermeister Armin Schärtl und der Vorsitzende der Kreiswasserwacht, Wolfgang Dantl, dem Team der Jugendleitung mit Simone Maderer (Neunburg v.W.) an der Spitze für die Organisation.

In der Altersklasse I (8 bis 10 Jahre) gewann die Ortsgruppe Neunburg v.W. I (9263 Punkte) vor Burglengenfeld (9077), Nabburg (7965), Schwarzenfeld (7655), Neunburg v.W. II (7409) und Teublitz (6794). In der Stufe II (11 bis 13 Jahre) siegte Nabburg I (9668) vor Schwarzenfeld (8616), Burglengenfeld (8377), Neunburg v.W. (8261), Nabburg II (8256) und Teublitz (7394). Sieger in der Stufe III (14 bis 16 Jahre) wurde die Staffel aus Burglengenfeld (9380) vor Schwarzenfeld (9367), Nabburg I (8496), Neunburg I (8399), Nabburg II (7708) und Neunburg II (7432).

Die beiden Erstplatzierten der jeweiligen Jahrgangsstufen qualifizierten sich für den Bezirksentscheid am 30. März in Viechtach.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.