18.05.2021 - 08:31 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Landfrauen werben für regionale Produkte

Sie werben für ein Genusserlebnis von Bauernhöfen aus der Region: Die Landfrauen im Bayerischen Bauernverband überreichen symbolisch einen Frühstückskorb an den Schwandorfer Landrat Thomas Ebeling.

BBV-Geschäftsführer Josef Wittmann, Kreisobmann Josef Irlbacher, Kreisbäuerin Sabine Schindler und Georg Mayer, Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schwandorf, überreichen an Landrat Thomas Ebeling (Zweiter von rechts) einen Frühstückskorb mit regionalen Produkten.
von Externer BeitragProfil

Einen Korb zu bekommen, strebt nicht jeder an. Anders ist es freilich, wenn man das wortwörtlich nehmen darf und der Korb zum Genusserlebnis wird. Deshalb war es auch ein erfreulicher Termin, als Kreisbäuerin Sabine Schindler in Begleitung von Vertretern des Bauernverbandes im Kreisverband Schwandorf und des Leiters des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten einen Frühstückskorb an Landrat Thomas Ebeling überreichte.

„Auch in diesem Jahr bieten wir Landfrauen Verbrauchern wieder ein genussreiches Frühstück und erklären, wie unsere regionalen Produkte erzeugt werden", sagt Kreisbäuerin Sabine Schindler laut einer Pressemitteilung aus dem Landratsamt. Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es dieses Jahr ein „Frühstück to go“, das an Stelle der Frühstücke auf den Bauernhöfen in Form eines Frühstückskorbes an Landrat Thomas Ebeling überreicht wurde. Den Korb haben die Schwandorfer Landfrauen mit Erzeugnissen von Direktvermarktern und Landwirten aus dem Landkreis Schwandorf gefüllt. „Von selbstgemachter Marmelade und Honig von Imkern vor Ort bis hin zum spritzigen Heidelbeersecco ist alles dabei“, erklärte Kreisbäuerin Schindler. Eine große Vielfalt an Molkereiprodukten rundet das Angebot für ein gesundes und regionales Frühstück ab.

Landrat Thomas Ebeling dankte für die lobenswerte Aktion, regionale Produkte ins Bewusstsein zu rücken. „Im Landkreis Schwandorf fördern wir die regionalen Produzenten und Anbieter und stärken damit die Region“, bekräftigte der Landrat. In diesem Zusammenhang erinnerte er daran, dass das Regionalmanagement eine Direktvermarkterbroschüre mit Vorstellungen regionaler Betriebe und mit Rezepten herausgegeben hat. Ebenso gibt es ein Direktvermarkterverzeichnis mit den Adressen der Betriebe. Diese Publikationen sind über die Internetseite www.sad-regional.de–Dokumente zum Download abrufbar.

Landfrauentag digital

Schwandorf

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.