16.05.2021 - 15:06 Uhr
SchwandorfOberpfalz

An der neuen Baustelle bei Schwandorf kracht es

Dass seine Fahrt in Richtung Süden schon bei Schwandorf enden würde, hatte sich ein 38-jähriger Autofahrer aus Weiden auch nicht gedacht.

Die Verkehrssituation am Unfallort bei der Autobahnanschlussstelle Schwandorf-Süd ist etwas unübersichtlich, weil sich an dieser Stelle seit kurzem eine Autobahnbaustelle befindet.
von Thomas Dobler, M.A. Kontakt Profil

Der Mann war Samstagvormittag gegen 10.45 Uhr auf Höhe der Autobahnauffahrt Schwandorf-Süd unterwegs, als ein einfahrender Lastwagen den Pkw touchierte. Die Verkehrssituation dort ist etwas unübersichtlich, weil sich an dieser Stelle eine Autobahnbaustelle befindet. Auf jeden Fall kam der 35-jährige Brummi-Fahrer aus Kelheim mit seinem Lkw samt Anhänger beim Auffahren auf die A 93 zu weit nach links und rammte das links neben sich fahrende Auto. An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 10 000 Euro, an der Front des Lastwagens ein Schaden von etwa 5000 Euro. Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Da der Pkw nicht mehr fahrbereit war, musste er abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die rechte Fahrspur von den Beamten der Autobahnpolizeistation Schwandorf gesperrt. Da jedoch der Verkehr in der Baustelle an der getrennten linken Fahrspur vorbei floss, kam es nur zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Mehr Polizeimeldungen aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.