15.09.2021 - 11:51 Uhr
SchwandorfOberpfalz

„Partner für den Landkreis“: Alois Hagl weiter Vorsitzender

Thomas Ebeling, Alois Hagl, Christian Meyer und Manuel Lischka (von links) bilden den Vorstand des Vereins "Partner für den Landkreis".
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

„Wir wollen im nächsten Jahr wieder durchstarten“, gibt Alois Hagl zu verstehen. Der Vorsitzende des Vereins „Partner für den Landkreis“ kündigt für Mai 2022 den nächsten Landkreislauf an.

Die Corona-Pandemie hat das Programm des Vereins zum Stillstand gebracht. Mit einer Ausnahme: Der Zukunftspreis in der Kategorie „Wirtschaft“ konnte vergeben werden. Allerdings ohne die sonst übliche Abschlussveranstaltung. Bei der Jahreshauptversammlung im Sitzungssaal des Landratsamtes nahmen die Mitglieder einen neuen Anlauf. Im nächsten Jahr plant der Verein eine Neuauflage des Landkreislaufes, des Wirtschaftsfrühstücks, des Zukunftspreises und des Wettbewerb „aufgepasst“. Vorsitzender Alois Hagl machte deutlich: „Wir dürfen nicht müde werden, für unseren schönen Landkreis zu werben“.

Der Verein hat sich finanziell stabilisiert und 65 000 Euro auf der hohen Kante. Mit dem Geld sollen im nächsten Jahr wieder Maßnahmen gefördert werden, die das Image des Landkreises heben. Bei der Gründungsversammlung im Jahr 2000 übernahm Alois Hagl das Amt des Schatzmeisters. Neun Jahre später wurde der pensionierte Sparkassen-Chef Vorsitzender. Am Montag stellte er sich noch einmal für vier Jahre zur Wahl. Auch seine Stellvertreter Manfred Sax und Manuel Lischka sowie Schatzmeister Werner Hess und Schriftführer Thomas Ebeling bleiben im Amt.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.