19.09.2021 - 10:46 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Polizei warnt vor Betrugsmasche mit Lotterie

Ein Schwandorfer erkannte den Schwindel gleich. Unbekannte wollten ihm zu Unrecht Geld abknöpfen.

von Wilhelm Amann Kontakt Profil

Am Samstagnachmittag zeigte ein 61-jähriger Schwandorfer an, dass er ein Schreiben eines angeblichen Inkassobüros erhalten habe, wonach er einen Lotterie-Dienstleistungsvertrag abgeschlossen und die Kosten dafür in Höhe von über 500 Euro trotz mehrfacher Mahnung nicht bezahlt habe. Ein Rechtsanwalt drohte in dem Schreiben mit Pfändung und Kontosperrung, falls nicht umgehend eine Überweisung erfolgen sollte. Der Schwandorfer erkannte den Schwindel. Es handelte sich bei den Inkasso-Forderungen um eine bekannte Betrugsmasche, vor der seitens der Polizei eindringlich gewarnt wird. Zahlungen sollen nicht geleistet, stattdessen Anzeige erstattet werden.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.