12.06.2019 - 15:13 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Rente im Mittelpunkt

"Reden wir über ...": So heißt das neue Format des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Bei einer Veranstaltung des DGB-Kreisverbandes und der Gewerkschaft Verdi in Klardorf geht es um das Thema "Rente".

Gewerkschaftssekretär Pascal Attenkofer, DGB-Sekretärin Katja Ertl und Rentenexperte Peter Hofmann (von links) sprachen beim „Zukunftsdialog“ des Deutschen Gewerkschaftsbundes.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Referent Peter Hofmann stellte dabei "eine drastische Zunahme von psychischen Erkrankungen fest", bedingt durch die wachsende Belastung am Arbeitsplatz sowie im sozialen und familiären Umfeld. Wer vorzeitig in Rente gehe, müsse einen Abschlag von 10,8 Prozent in Kauf nehmen. Rentenexperte Peter Hofmann informierte die Mitglieder im Anschluss über die Voraussetzungen für eine "Rente mit 63", die "Mütterrente", die Kontenklärung, über Wartezeiten und Schwerbehinderung sowie über die neue Rechtslage seit Beginn des Jahres.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.