15.01.2020 - 11:56 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Nach Rucksack-Fund in Schwierigkeiten

Zwei ehrliche Finderinnen geben einen Rucksack bei der Polizei in Schwandorf ab. Die Freude der Eigentümerin dürfte sich darüber aber in Grenzen halten.

Neben Bargeld war auch eine geringe Menge Drogen in einem Rucksack, den zwei junge Frauen in Schwandorf fanden und bei der Polizei abgaben.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Zwei 22 Jahre alte Frauen aus Schwandorf fanden in der Nürnberger Straße einen herrenlosen Rucksack. "Diesen brachten die beiden in vorbildlicher Manier umgehend zur Polizeiinspektion und gaben ihn dort ab", schreibt die Polizei in ihrem Bericht.

Im Rucksack war unter anderem ein dreistelliger Bargeldbetrag – aber auch eine geringe Menge an Betäubungsmitteln. Darüberhinaus lag auch eine EC-Karte darin. Für die Polizei war es deshalb eine leichte Übung, die Besitzerin des Rucksacks zu ermitteln.

Dabei handelt es sich laut Polizeibericht um eine amtsbekannte 26-jährige Frau. Sie bekommt zwar ihren Rucksack wieder, aber darüberhinaus auch eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.