Schwandorf: Falscher Alarm führt zu Festnahme

Schwandorf
04.08.2022 - 14:13 Uhr

Die Schwandorfer Polizei wurde wegen eines Einbruchs alarmiert. Das erwies sich zwar als falsch. Ein gesuchter Mann ging den Beamten trotzdem ins Netz.

Die Schwandorfer Polizei nahm einen 34-Jährigen fest.

Am Mittwoch um kurz vor Mitternacht erhielt die Polizeiinspektion Schwandorf die Meldung über einen Einbruchsalarm bei einem Supermarkt an der Paul-von-Denis Straße. Vor Ort wurden jedoch nur Arbeiter angetroffen, die das defekte Kühlregal des Marktes reparierten. Vermutlich wurde der Alarm bei den Arbeiten ausgelöst. "Bei der Überprüfung der Arbeiter stellte sich bei einem 34-Jährigen jedoch heraus, dass ein offener Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Gera bestand", teilte die Polizei mit. Nachdem der 34-Jährige die offene Schuld nicht begleichen konnte, musste der Haftbefehl vollstreckt werden. Der 34-Jährige wurde verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Amberg gebracht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.