Schwandorfer Jugendliche mit Marihuana aufgegriffen

Schwandorf
18.09.2022 - 13:40 Uhr
Die Schwandorfer Polizei kontrolliert jugendliche Drogenkonsumenten im Parkhaus.

Eine Streife des Schwandorfer Ordnungsdienstes entdeckte am Freitag, 16. September, gegen 19.30 Uhr zwei Männer am Parkhaus, die sich dort verdächtig verhielten. Im Parkhaus war es in der Vergangenheit immer wieder zu Vandalismus gekommen, bei dem Drogenkonsumenten verdächtigt wurden. Der Ordnungsdienst holte eine Polizeistreife hinzu. Diese beobachtete, wie einer der Männer, ein 19-jähriger polizeibekannter Schwandorfer Drogenkonsument, plötzlich eine Plastiktüte in den Gulli stopfte. Die Tüte wurde durch die Polizei wieder herausgeholt. Darin befand sich eine geringe Menge Marihuana. Gegen den 19-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Am Samstag gegen 20.45 Uhr kontrollierte der Ordnungsdienst am Parkhaus zwei weitere Jugendliche, einen 14- und 15-jährigen Schwandorfer. Vor ihnen am Boden lagen rund 35 Gramm Marihuana und Konsumutensilien, was ihnen offensichtlich gehörte. Dennoch wurde der Besitz abgestritten. Gegen beide wurde ebenfalls ein Strafverfahren wegen eines Rauschgiftdeliktes eingeleitet. Anschließend wurden sie ihren Eltern übergeben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.