08.06.2018 - 16:38 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Schwandorfer bei Unfall schwer verletzt

Drei schwer Verletzte bei Verkehrsunfall im Landkreis Neumarkt zwischen Dietfurt und Breitenbrunn.

Unfall.

Auf der Staatstraße 2234 zwischen Dietfurt an der Altmühl und Breitenbrunn im Landkreis Neumarkt hat sich heute gegen 11.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach ersten Angaben der Polizei vor Ort wollte 32-Jähriger aus dem Landkreis Schwandorf mit seinem Nissan Kleinwagen auf der Staatsstraße wenden. Als er wieder auf die Straße einfahren wollte, übersah er dabei einen Mercedes. Der Mercedes krachte frontal in die Seite des Kleinwagens und danach gegen einen Baum. Der Nissan wurde auf eine Wiese geschleudert. Die sich im Mercedes befindlichen Rentner (89 und 85) und der 32-Jährige wurden dabei schwer verletzt.

Das Rentnerehepaar wurde mit zwei Rettungshubschraubern in die Kliniken nach Nürnberg und Regensburg geflogen. Auch der Mann aus dem Landkreis Schwandorf musste mit schweren Verletzungen in ein Klinikum gebracht werden. An der Unfallstelle waren neben den zwei Rettungshubschrauber noch mehrere Rettungswagen, Notärzte und die Feuerwehr aus Dietfurt. Die Staatsstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt. Ein Gutachter wurde von der Staatsanwaltschaft an die Unglücksstelle beordert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.