05.12.2018 - 11:51 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Sexualdelikt am Bahnhof

Ein bislang unbekannter Mann soll sich an einem 18-Jährigen sexuell vergangen haben. Die Tat soll bereits am bereits am Mittwoch, 21. November, verübt worden sein. Die Kripo Amberg ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Symbolbild
von Elisabeth Saller Kontakt Profil

Der Geschädigte hat sich am besagten Abend zwischen 17.45 Uhr und 18.15 Uhr bei der Toilettenanlage am Bahnhof in Schwandorf aufgehalten. Dort traf er auf einen ihm unbekannten Mann, teilt das Polizeipräsidium mit. Dieser habe sich "mit dem Geschädigten in eine Toilettenkabine begeben und sexuelle Handlungen" am Opfer vorgenommen, heißt es im Polizeibericht. Seine Einwilligung dazu hat der 18-Jährige jedoch nicht gegeben und meldete sich noch an diesem Tag bei der Polizei. Die Kriminalpolizei Amberg übernahm die Ermittlungen.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 176 cm groß, zirka 25 Jahre alt, athletisch-kräftige Figur, schwarze, schulterlange, glatte Haare. Der Mann habe gebrochen Deutsch gesprochen. Seine Augen waren geschminkt.

Da die Kriminalpolizei Amberg bislang den Täter nicht identifizieren konnte, suchen die Beamten Zeugen. Die Kripo hat folgende Fragen: Wer hat am Mittwoch, 21. November, in den späten Nachmittags- oder frühen Abendstunden in der Nähe des Schwandorfer Bahnhofs Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit dem Fall in Zusammenhang stehen können? Wer hat den beschriebenen Unbekannten gesehen oder kann sonst Angaben zu dem geschilderten Vorfall machen?

Die Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 09621/890-0 entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.