22.09.2019 - 11:15 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Täuschend echte Waffe im Handschuhfach

Eigentlich halten die Polizeibeamten das Auto wegen eines fehlenden Versicherungsschutzes an. Bei der Kontrolle entdecken sie aber eine Waffe im Handschuhfach.

Diese Soft-Air-Waffe fanden die Beamten bei der Kontrolle im Handschuhfach.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Polizeibeamte bemerkten am Samstag gegen 18.30 Uhr in der Wackersdorfer Straße in Schwandorf einen Opel Corsa, von dem sie wussten, dass er im Auftrag des Landratsamtes wegen fehlenden Versicherungsschutzes zu entstempeln ist. Die Ordnungshüter stoppten das Fahrzeug, an dessen Steuer eine 21-Jährige saß. Im offen stehenden Handschuhfach des Corsa bemerkten die Beamten im Zuge der Kontrolle darüberhinaus eine Soft-Air-Waffe, die einer scharfen Pistole täuschend ähnlich sieht. Das Führen einer derartigen Soft-Air-Waffe in der Öffentlichkeit ist nach dem Waffengesetz verboten. "Daher wurde die Waffe sichergestellt und ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet", schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Dazu kommt nun noch ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.