03.03.2020 - 15:32 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Unbefugter Gesprächsmitschnitt

Die Polizeiinspektion Schwandorf hat eine 19-Jährige wegen eines Vergehens der Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes anzeigt. Grund: Sie hatte eine Vernehmung aufgenommen.

Es ist nicht erlaubt, eine polizeiliche Vernehmung ohne Wissen der Beamten aufzunehmen.
von Externer BeitragProfil

Bereits im Dezember des Vorjahres war die junge Dame aus Schwandorf in den Diensträumen der Polizeiinspektion vorstellig und wollte sich hinsichtlich der Rücknahme ihres Strafantrages einer zuvor erstatteten Strafanzeige beraten lassen. Das Gespräch mit dem diensthabenden Beamten nahm die 19-Jährige heimlich und ohne Wissen des Polizisten mit ihrem Handy auf. Die Aufnahme leitete sie im Anschluss an die damalige Gegenpartei als Beweis dafür weiter, dass sie ihren Strafantrag zurückgenommen habe. Die Gegenpartei wiederum führte den Mitschnitt bei der eigenen Anhörung vor der Polizei ins Feld.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.