22.05.2019 - 10:34 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Unfallserie am Vormittag

Nicht nur dreimal hat's gekracht: Die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf nehmen am Dienstagvormittag fünf Unfälle binnen weniger Stunden auf.

Zu fünf Unfällen kam es am Dienstagvormittag. Allesamt gingen glücklicherweise glimpflich aus.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Ein Auffahrunfall mit einer Leichtverletzten ereignete sich um 8.45 Uhr auf der A 93 in Fahrtrichtung Hof bei der Anschlussstelle Schwandorf-Mitte. Wie die Polizei mitteilte, krachte die Fahrerin eines VW Golf aus Unachtsamkeit in das Heck eines vor ihr fahrenden VW Golf. Die Unfallverursacherin verletzte sich dabei leicht am Rücken. Die Geschädigte blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt rund 3000 Euro.

Zu einem weiteren Auffahrunfall kam es nur eine gute halbe Stunde später in Klardorf. Der Fahrer eines Klein-Lkw stieß in der Klardorfer Straße gegen einen Peugeot. Dessen Fahrer hatte abgebremst, weil er nach rechts in die Kreisstraße SAD 2 abbiegen wollte. Bei dem heftigen Anstoß wurde die Beifahrerin des Peugeot leicht verletzt. Der Klein-Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt nach Angaben der Polizei 7000 Euro. Den Verursacher erwartet nun eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.

Im Bereich der Egelseerstraße fuhr eine 75-Jährige mit ihrem Mercedes um 8.55 Uhr einen 42 Jahre alten Radfahrer an. Dieser wurde dadurch leicht verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Die Unfallverursacherin erhält ebenfalls eine Anzeige. Eine 28-jährige Fahrradfahrerin stürzte bereits um kurz nach 8 Uhr auf der Weinbergstraße bei nasser Fahrbahn. Verantwortlich machte die Radfahrerin einen Busfahrer, der in einer engen Kurve zu schnell gefahren sein soll. Die Radfahrerin bremste stark ab und stürzte deswegen. Sie wurde wegen der leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Gegen den Busfahrer wird ermittelt.

Zu einem Unfall mit unklarem Hergang kam es dann um 12.05 Uhr in der Wackersdorfer Straße. Der Fahrer eines VW-Caddy bemerkte eine am Boden liegende Person mit einer Platzwunde. Vorher war der Pkw-Fahrer rückwärts gefahren, bemerkte allerdings keinen Aufprall. Die Hintergründe des Sturzes müssen ermittelt werden. Hinweise zu dem Unfall nimmt die PI Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/430-10 entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.