06.10.2020 - 12:39 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Willkommene Nektarquelle im Herbst

Das Nahrungsangebot für Insekten wird dünn im Herbst. Wer seine Efeu-Hecke zum Blühen kommen lässt, sorgt für eine willkommene Nektarquelle.

Bienen und andere Insekten finden im Herbst am Efeu noch Nektar.
von Clemens Hösamer Kontakt Profil

Nicht nur Honigbienen (Bild), sondern auch Schmetterlinge, allerlei Wildbienen, Fliegen und Wespen finden im Herbst am Efeu noch Nahrung. Die Kletterpflanze blüht bis zum Frost. Die dann heranreifenden, blauschwarzen Früchte schmecken im Winter besonders den Amseln. Bis Efeu blüht, braucht es aber Geduld: Acht bis zehn Jahre dauert es, bis die Pflanze Blütenstände bildet. Dafür kommt dann im Herbst fast alles, was sechs Beine hat.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.