Wohnmobil bleibt in Schwandorf an Unterführung hängen

Schwandorf
16.09.2022 - 11:03 Uhr

Ein fataler Fehler ist in Schwandorf einem Wohnmobilfahrer unterlaufen. Daraus resultiert hoher Schaden.

60 000 Euro Schaden protokollierte die Polizei.

Am Mittwochnachmittag befuhr ein 68-Jähriger aus Halberstadt mit seinem Wohnmobil die Frühlingstraße in Schwandorf in Richtung Werthstraße. Bei der dort befindlichen Bahnunterführung missachtete er die Schilder für die Höhenbeschränkung und fuhr ungebremst in die Unterführung ein. Das Wohnmobil stieß in der Folge gegen die Decke der Unterführung. Während die Brücke nicht beschädigt wurde, entstand am Wohnmobil ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 60 000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.