31.03.2020 - 18:06 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Zwei weitere Todesfälle im Landkreis Schwandorf

Der Landkreis Schwandorf meldet am Dienstag zwei weitere Opfer des Coronavirus: Am späten Montagnachmittag und am Dienstag früh sind zwei Patienten im Krankenhaus verstorben: Es handelt sich um zwei Männer im Alter von 90 und 80 Jahren.

Die Zahl der Todesopfer hat sich am Dienstag im Landkreis Schwandorf auf drei erhöht.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Die Zahl der Coronavirus-Todesfälle ist im Landkreis Schwandorf damit auf drei angestiegen. Erstes Todesopfer war am Freitag eine 81-jährige Frau. "Die Zahl der positiv getesteten Personen erhöhte sich am Dienstag um elf Fälle auf jetzt 134", teilt der Pressesprecher des Landkreises, Hans Prechtl, mit.

Bevor das Behelfskrankenhaus in Oberviechtach belegt wird, sind zunächst in allen Krankenhäusern der Region die bestehenden Kapazitäten zu nutzen und zu erweitern. Auch das St.-Barbara-Krankenhaus in Schwandorf wird seine Bettenkapazitäten ausbauen. Für die Kapazitätserhöhung fehlt aber das benötigte Personal. Das Landratsamt ruft deshalb Ärzte, ausgebildete Krankenpfleger und Krankenschwestern dazu auf, sich für eine vorübergehende Tätigkeit im Krankenhaus zu melden. Gedacht ist auch an Personen, die sich bereits im Ruhestand befinden. Bei allen Personen, die sich für eine Beschäftigung im Behelfskrankenhaus in Oberviechtach gemeldet haben, wird die Kreisbehörde nachfragen, ob diese Personen auch zu einem Einsatz in Schwandorf bereit wären. Wer im Krankenhaus in Schwandorf aushelfen möchte, sollte seine Bereitschaft telefonisch an 09431/471-620, per Fax an 09431/471-121 oder per Mail an katastrophenschutz[at]landkreis-schwandorf[dot]de mitteilen. Der Landkreis Schwandorf benötigt derzeit jede Hilfe.

Hintergrund:

Antrag per Post

Aufgrund der geltenden Ausgangsbeschränkungen können Privatpersonen derzeit die Zulassungsstelle am Landratsamt nicht aufsuchen. Für diesen Personenkreis besteht jedoch ab sofort die Möglichkeit, einen Antrag auf Zulassung eines Fahrzeuges per Post einzureichen. Antragsteller mit systemrelevanten Berufen werden bevorzugt bearbeitet. Wer eine Zulassung auf dem Postweg einreichen möchte, hat bestimmte Vorgaben zu beachten, die seit Dienstag auf der Homepage des Landkreises beschrieben sind. Diese Hinweise finden sich unter www.landkreis-schwandorf.de – Bürgerservice (Button links oben) - Kfz-Zulassung.

Im Blickpunkt:

Mint-Tipp des Tages

Beim Galvanisieren werden elektrisch leitende Gegenstände mit einer Metallschicht überzogen - und das ganz ohne sie zu berühren. Das können Kinder und Eltern sehr gut selbst zu Hause ausprobieren. Wie das geht? Erklärung unter https://www.schule-und-familie.de/experimente/sonstige-experimente/galva...

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.