12.01.2020 - 12:28 Uhr
Schwarzenbach bei PressathOberpfalz

Stricken für einen guten Zweck

„Masche an Masche für einen guten Zweck!“ Unter diesem Motto kann man das Engagement des Schwarzenbacher Strickkreises zusammenfassen. Und dabei kommen auch die Geselligkeit und gute Unterhaltungen in lockerer Atmosphäre nicht zu kurz.

Regelmäßig treffen sich die Mitglieder des Schwarzenbacher Strickkreises, um gemeinsam ihrem Hobby nachzugehen.
von Autor HALProfil

Die zehn Damen, die sich in lockerer Runde jeden Mittwoch um 14.30 Uhr im Dorfladen zum Handarbeiten treffen, konnten auch letztes Jahr wieder rund 900 Euro an soziale Einrichtungen spenden. Bedacht wurden in diesem Jahr Bruder Markus Forster, der in Tansania eine Missionsstation betreut und die Aktion Sternstunden des Bayerischen Rundfunks. Auch "Antenne Bayern hilft", die Klinikclowns Weiden und zwei schwer erkrankte Frauen wurden mit einer Geldspende bedacht. Unterstützt wurden ferner die Palliativstation Weiden und die Mittagsbetreuung der Gemeinde Schwarzenbach. Die Spenden stammen aus den Verkaufserlösen der Produkte des Strickkreises. Diese sind im Dorfladen oder auf Bestellung erhältlich. Bürgermeister Thorsten Hallmann bedankte sich bei den Damen, die mit Wolle und Nadeln tolle Produkte für einen guten Zweck herstellen. „Der Strickkreis ist eine Bereicherung für unser Heimatdorf!“ freute sich das Gemeindeoberhaupt gemeinsam mit den Damen und dem jüngsten Strickkreismitglied, dem zehnjährigen Timo, der mit seiner „Strickliesel“ fleißig seine Oma unterstützt.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.