02.11.2018 - 15:01 Uhr
Schwarzenbach bei PressathOberpfalz

Zufriedene Kleidersammler

Gute Vorarbeit zahlt sich aus: Die ehrenamtlichen Sammler und Helfer ergattern in den Orten Eichelberg, Dießfurt, Pechhof und Schwarzenbach wieder viele ausgelegte Kleidersäcke.

Da das Kleidersammeln doch anstrengend ist, haben sich die ehrenamtlichen Kleidersammler eine Stärkung verdient.
von Autor HHNProfil

Auch zahlreiche auswärtige Spender haben ihre Kleidersäcke zum Backofen am Dorfplatz gebracht. Die Altkleidersammlung hat in Schwarzenbach und in der weiteren Umgebung einen guten Ruf erlangt. Sammelleiter Hermann Hennig konnte drei Schlepper mit Anhängern und Sammler auf die Strecke schicken. Eine Gruppe mit Schlepperfahrer Hans Fritzmann, seinen Begleitern Sebastian Haslop, Robert Dietrich und Martin Kick fuhren in Schwarzenbach die Kleidersäcke zusammen. Die zweite Gruppe mit Schlepperfahrer Josef Dütsch und den Sammlern Josef Walberer und Martin Webe, fuhren die Strecke Siedlung, Pechhof und Bocksacker ab. Die dritte Gruppe mit Schlepperfahrer Erwin Forster und seinen Helfern German Punzmann, Werner Knipfer und Josef Holzer sammelten in der Sandgasse und in Dießfurt. Hennig hatte bereits die Kleidersäcke in Eichelberg abgeholt. Nach dem raschen einbringen der Kleidersäcke trafen die Fahrzeuge vollbeladen wieder beim Backofen in Schwarzenbach ein. Dort begrüßte Hennig auch etliche auswärtige Spender. Er dankte im Namen aller ehrenamtlichen Sammler.

Die Aktiven überlegen, auch im April 2019 eine Frühjahrskleidersammlung in Angriff zu nehmen. Informationen gibt es beiHermann Hennig, Telefon 09644/474, oder bei Josef Holzer in Dießfurt, Telefon 09644/1044.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.