11.08.2020 - 17:20 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Bergchor singt unter erschwerten Bedingungen

Sich nach 20 Wochen "Zwangspause" wieder zum Singen zu treffen, steht trotz Sicherheitsabstand für die Sänger des Bergchores im Vordergrund.
von Manfred BäumlerProfil

Seit 86 Jahren treffen sich die Sänger des Bergchores zweimal wöchentlich zum gemeinsamen Gesang. Mittwochs in der Chorprobe und am Sonntag, um den Gottesdienst in der Miesbergkirche gesanglich zu umrahmen. Nun hat die Pandemie dafür gesorgt, dass seit fast fünf Monaten kein Zusammentreffen mehr möglich war, wie es bei den meisten Vereinen der Fall ist. Für die über 30 Sänger wahrlich kein leichter Weg, der hinter ihnen liegt.

Unter erschwerten Bedingungen wurde nun der Probenbetrieb wieder aufgenommen. Grundlage dafür stellt das „Hygienekonzept für die Durchführung von Chorproben kirchlicher Chöre zum Schutz vor SARS-CoV-2“ der Diözese Regensburg dar. Dem Papier ist neben organisatorischen Anweisungen auch in der Präambel die Bemerkung hinzugefügt, dass „Singen eine der elementarsten Ausdrucksformen der Menschheit ist.“ Doch die Umsetzung mit einem Sicherheitskreis von zwei bis drei Metern pro Sänger gestaltet sich dennoch als schwierig. Protokolle, Mund-Nase-Schutz beim Eintritt in das Probelokal zusammen mit einer entsprechenden „Niesetikette“, bringen nachvollziehbare Belastungen mit sich.

Dennoch haben die Sänger mit Dirigent Herbert Reger und Organist Marco Strießl nach Anweisungen von „Hygieneverantwortlichem“ und Vorstand Markus Kasparides ihren Weg gefunden, um die Singstunde wieder abhalten zu können. Über den gesamten Kirchenraum verteilt und in den einzelnen Stimmen zusammengefügt, kann nun – zumindest in der Probe – das Sancta Maria mit vielen anderen Stücken erklingen. Wann die sonntägliche Messe wieder gestaltet werden kann, steht derzeit noch in den Sternen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.