28.01.2019 - 11:53 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

"Clown und Glaube" in der Christuskirche

Bekannt ist Sepp Fischer als "Sepp Schabernack" und als solcher kommt er am 17. März in einen evangelischen Gottesdienst in der Christuskirche. Das hat einen ganz besonderen Grund.

Der Mann hat eine besondere Gabe: Sepp Fischer bringt Menschen zum Lachen, zum Staunen, er bringt Freude ins Leben. Bekannt ist Sepp Fischer als "Sepp Schabernack"
von Thomas Dobler, M.A. Kontakt Profil

Diese Tage ist der neue "Gemeindebote" für die beiden Monate Februar und März erschienen. Dort sind auch die Zahlen aus dem Gemeindeleben des vergangenen Jahres zu lesen. Die Statistik vermeldet für 2018 fünf Taufen in der Christuskirche (und zwei auswärts), fünf Konfirmanden, sieben Beerdigungen (und zwei auswärts) - sowie 14 Austritte.

Ein Familiengottesdienst mit dem Kinder-Mini-Musical "Der barmherzige Samariter" ist am Sonntag, 24. Februar, um 10.30 Uhr in der Christuskirche. Anschließend ist ein gemeinsames Mittagessen im Gemeindehaus geplant. Jede Familie soll dazu etwas für ein Büfett mitbringen.

"Kommt, alles ist bereit!" lautet der offizielle deutsche Titel des Weltgebetstages 2019. Frauen aus Slowenien haben die Gottesdienstordnung verfasst für diesen Höhepunkt der weltweiten Frauenökumene. Gefeiert wird am Freitag, 1. März - auch in der Schwarzenfelder Christuskirche (um 19 Uhr), in Dürnsricht bereits um 18.30 Uhr und in Schmidgaden um 19 Uhr. In Stulln ist der Gottesdienst erst am 8. März.

"1000 Zeilen Trost" ist eine Veranstaltung mit Klaus Hamburger überschrieben, die am 14. März um 16 Uhr im Gemeindehaus der Christuskirche stattfindet. Es geht um Gedanken zu Trennung und Verlust, Trauer und Liebe. Hamburger ist seit Jahrzehnten in der Seelsorge tätig, in der Justizvollzugsanstalt und der Klinik. Davor war er Bruder in Taizé.

Am Sonntag, 17. März, kommt dann Der Clown und Jongleur "Sepp Schabernack" in die Kirche. Für diesen Tag lädt Pfarrerin Heidi Gentzwein zur Feier ihres 60. Geburtstages ein. Der entsprechende Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr in der Christuskirche und hat ein Thema: "Clown und Glaube". Anschließend ist ein Sektempfang.

Nicht fehlen dürfen die "Holzwürmer". Gabi und Amadeus Eidner aus Chemnitz kommen wieder in die Christuskirche, und zwar am Sonntag, 31. März. Ab 15 Uhr erzählen sie Familien mit Kindern von ihren Abenteuern mit Mose in Ägypten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.