03.05.2022 - 15:50 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Frau stirbt bei Fahrradfahrt

Eine 57-jährige Frau ist am Montag in Sonnenried (Markt Schwarzenfeld) bei einer Fahrradfahrt verstorben. Die Polizei geht derzeit von einem medizinischen Notfall aus.

Die Polizei geht davon aus, dass die Frau ohne Fremdeinwirkung ums Leben kam.
von Wilhelm Amann Kontakt Profil

Zeugen bemerkten am Montag gegen 10.10 Uhr eine Radfahrerin, die in Sonnenried (Markt Schwarzenfeld) auf der Staatsstraße 2151 in Fahrtrichtung Kemnath bei Fuhrn lag. Die Frau war laut Zeugenaussagen bereits ohne Lebenszeichen, weswegen die Helfer den Notarzt verständigten und mit Erste-Hilfe-Maßnahmen begannen. Jedoch blieben die Reanimationsversuche trotz des schnellen Eingreifens der Helfer erfolglos. Der Notarzt konnte nach der Notfallversorgung schließlich nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Fahrradfahrerin war äußerlich unverletzt, das Fahrrad unbeschädigt. Es gibt laut Polizei keine Hinweise auf die Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer oder einen Verkehrsunfall. Auch Hinweise auf Selbst- bzw. Fremdverschulden liegen nicht vor. Es wird derzeit von einem natürlichen Todesfall beim Fahrradfahren ausgegangen. Die Ermittlungen hat aus diesem Grund die Kriminalpolizeiinspektion Amberg übernommen. In der Ortsdurchfahrt Sonnenried kam es durch den Einsatz zu Verkehrsbehinderungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.